Blog

Die wichtigsten Weihnachtsmarketing-Termine und ihre Bedeutung

Vorbereitung ist alles, das gilt besonders für das Weihnachtsgeschäft und -marketing. Markiere Dir diese Weihnachtsmarketing-Termine unbedingt in Deinem Kalender und finde mit unserer Liste heraus, welcher Tag eigentlich was bedeutet.

Anfang November – Start der vorweihnachtlichen Einkaufszeit

Anfang November starten die meisten Unternehmen mit ihren weihnachtlichen Kampagnen. Verbraucher beginnen mit der Suche nach dem perfekten Geschenk und der (virtuelle) Schaufensterbummel geht los. Idealerweise ist schon alles vorbereitet, um diese frühen Shopper in zufriedenen Kunden umzuwandeln.

Br24 Blog Weihnachtsmarketing 2018: Menschenmenge im Einkaufszentrum mit großem Sale-Schild

11. November – Singles’ Day

Noch nie davon gehört? Dann wird es höchste Zeit. In China und vielen anderen asiatischen Kulturen werden an diesem Tag diejenigen gefeiert, die keinen Partner haben. Im Jahr 2017 erzielte Alibaba, das riesige chinesische E-Commerce Unternehmen, innerhalb von 24 Stunden einen Umsatz von 25,4 Milliarden US-Dollar! Mehr als der Umsatz am Black Friday und Cyber Monday in den USA zusammen. Und der Trend wird global, denn es gibt viele asiatische Gemeinschaften auf der ganzen Welt. Nutze diesen Tag und biete Singles’ Day Rabatte an, um diese Zielgruppe anzusprechen.

Grey Thursday

Der „Graue Donnerstag” ist der letzte Tag vor dem berühmten Black Friday. Und wird als sanfter Einstieg in die bevorstehende Marketingoffensive genutzt. Eine gute Gelegenheit, um Deine Kunden auf kommende Deals und Aktionen vorzubereiten, Ankündigungen zu veröffentlichen und Deine Angebote und Produkte für die nächsten Tage zu präsentieren.

Black Friday

Einer der bekanntesten Shoppingtage des Jahres, der „Schwarze Freitag”. Ursprünglich ein Tag für den stationären Handel in den Vereinigten Staaten, ist er inzwischen zu einem riesigen globalen E-Commerce Event geworden, dem sich keiner entziehen kann. Konsumenten lieben Schnäppchen und werden an diesem Tag mit Sonderaktionen und Rabatten überhäuft. Der Umsatz am Black Friday bricht jedes Jahr neue Rekorde. Das solltest Du Dir nicht entgehen lassen.

Small Business Saturday (US)

Der „Small Biz Saturday” sollte ursprünglich kleine lokale Geschäfte und Einzelhändler in den Innenstädten unterstützen. Mit den Hashtags #smallbizsaturday oder #smallbusinesssaturday ist der Tag auch online angekommen. Viele Verbraucher bevorzugen heute lokale Unternehmen statt große Einzelhändler. Und sind sogar bereit, mehr dafür auszugeben. Der Small Business Saturday ist immer der letzte Samstag im November, der Samstag nach dem US-Erntedankfest, und fällt daher jedes Jahr zwischen den 24. und 30. November.

Cyber Monday

Was der Black Friday für den stationären Handel ist (oder eher war), das ist der Cyber Monday für das Onlinegeschäft. Der Begriff wird im Marketing für den Montag nach dem US-Erntedankfest verwendet und fällt zwischen den 26. November und 02. Dezember. Mittlerweile nutzt eigentlich jedes Unternehmen beide Tage für Rabatte und Sonderaktionen. Stell sicher, dass an diesen Tagen Deine Webseite und Dein Onlineshop (auch die mobile Version) in Topform sind und alle Inhalte bereitstehen. Jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt für Probleme und Verzögerungen.

Retargeting Tuesday

Der „Retargeting Tuesday” kommt direkt nach dem Cyber Monday. Der „Dienstag für die erneute Zielausrichtung” ist ein noch relativ neuer Begriff im E-Commerce Bereich. Der Gedanke dahinter: Potentielle Kunden, die ihre Transaktionen von vorherigen beliebten Einkaufstagen (wie Black Friday, Cyber Monday) auf Deiner Webseite noch nicht abgeschlossen haben, erneut ansprechen. Und in zahlende Kunden umwandeln. Mit Erinnerungen, Newslettern, Rabatten und sogar ergänzenden Produkten.

Small Business Saturday (UK)

Seit 2013 gibt es den Small Business Saturday auch in Großbritannien. Die Kampagne zur Unterstützung kleiner und lokaler Unternehmen findet jedes Jahr am ersten Samstag im Dezember statt.

06. Dezember – Nikolaustag

In vielen Länder werden am Nikolaustag kleine Präsente verschenkt. Gleichzeitig markiert dieser Tag den offiziellen Beginn des Weihnachtsgeschäftes in Europa. Deine Weihnachtskampagne sollte im vollen Gange sein.

Green Monday

Im Jahr 2007 erlebte eBay den geschäftigsten Onlineshopping-Tag überhaupt. Ein Tag so erfolgreiche, dass er einen Namen bekam – Green Monday. Seitdem hat sich der zweite Montag im Dezember jedes Jahr als einer der umsatzstärksten Tage im E-Commerce Bereich erwiesen. Ein Grund dafür: Onlinekunden wollen sichergehen, ihre Einkäufe rechtzeitig vor Weihnachten zu erhalten. Ein guter Zeitpunkt, um Deine Kunden über Lieferfristen und Versandbedingungen zu informieren. Und Aktionen hervorzuheben, die auf den Zeitfaktor abzielen.

Tag des kostenlosen Versandes

Der Tag des kostenlosen Versandes findet jährlich Mitte Dezember statt und ist in der Regel der letzte Termin, an dem Händler pünktliche Lieferungen bis zum Weihnachtsabend für den Standardversand garantieren können. Und viele Händler bieten kostenlose Versandoptionen an. Die Versandkosten sind der häufigste Grund, warum Kunden ihren Einkaufswagen zurücklassen. Kostenloser Versand zusammen mit Zeitdruck, wird Deinen Umsatz an diesem Tag steigern.

Super Samstag

Am letzten Samstag vor Weihnachten, dem Super Samstag oder Panik Samstag, gibt es immer viele Last-Minute-Kunden, die das perfekte Geschenk noch nicht gefunden haben. Gleichzeitig ist es der letzte Tag für Express-Zustellungen. Erinnere sie an noch nicht abgeschlossene Transaktionen, biete Expressversand, Rabatte und Gutscheine an. Erfahrungsgemäß sind die Verkaufszahlen an diesem Tag besonders hoch.

24. Dezember – Heiligabend

Auch wer bis zur letzten Minute gewartet hat, darf nicht vergessen werden. Und wenn es nur ein Gutschein ist.

25.-31. Dezember – Nach Weihnachten

Auch die Tage nach dem Weihnachtsfest sind entscheiden. Umtausch und Rückgabe sollte reibungslos funktionieren. Und es ist eine gute Zeit, um Deine bevorstehenden Januar-Kampagnen zu starten.

Bereiten Sie sich vor

– Je früher Du mit der Planung beginnst, desto besser werden Deine Ergebnisse.

– Kenne Deine Konsumenten und deren Verhalten.

– Gib Deinem Branding und Deinen Bildern einen festlichen Look.

– Optimiere Deine Inhalte für alle Marketingkanäle (Print, online, mobile).

Und verlass Dich auf den professionellen Service von Br24 für hochwertige Bilder.

Button Jetzt anfragen