Blog

Das Google Speed Update – Sind Deine Bilder bereit?

Im Januar 2018 kündigte Google einen neuen Ranking-Algorithmus für die mobile Suche an. Das „Speed Update”. Ab Juli 2018 wird Google die Ladegeschwindigkeit mobiler Webseiten als Rankingfaktor berücksichtigen. Was bedeutet, schneller ladende Webseiten werden profitieren.
Schon seit längerer Zeit wird die Ladegeschwindigkeit von Webseiten zunehmend von Google priorisiert. Seit 2010 werden die Ladezeiten von Desktopversionen indirekt als Faktor bewertet. Seit 2016 werden AMP Webseiten (Accelerated Mobile Pages), für die mobile Nutzung optimierte Seiten, von Google hervorgehoben. Das Hauptziel des kommenden Speed Updates ist es, Nutzern eine verbesserte mobile Suchfunktion zu bieten.
Die mobile Performance von Webseiten gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dies sollte bei der Optimierung von Webseiten eine wichtige Rolle spielen. Nicht nur um bessere Rankings zu erzielen, sondern auch um die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Denn neben Google sind insbesondere die Nutzer sensibel gegenüber Geschwindigkeit. Mehr zu diesem Thema, erfährst Du in unserem Beitrag “Geschwindigkeit zählt, in jedem Bereich!”

Br24 Blog Google Speed Update: Desktop- und mobile Ansicht von Webseite mit Ladebalken

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt Deine Bilder vorzubereiten

Neben langsamer Servergeschwindigkeit, überflüssigem Code und nicht mehr benötigtem Inhalt, führen vor allem nicht optimierte Bilder zu schlechten Ladezeiten. Besonders  Webseiten mit großen Bilddateien oder einer hohen Anzahl an Bildern, etwa von Fotografen oder im E-Commerce Bereich, profitieren von der Optimierung Deiner Bilder.

Unser Team aus Experten sorgt dafür, dass Du immer perfekte Bilder für jeden Einsatzzweck hast. Bei uns bekommst Du professionelle Bildbearbeitung und -optimierung, immer in höchster Qualität.

Br24 – Mit uns bist Du und Deine Bilder auf alles vorbereitet!