Blog

Neues KI-basiertes Objektauswahl-Werkzeug für Photoshop

Objekte auswählen mit nur einem Klick? Das neueste Feature von Adobe Photoshop macht es möglich.

Kurz vor Start der Adobe MAX 2019 Konferenz in Los Angeles, USA (04.-06. November) veröffentlichte Adobe ein Videos, das eine beeindruckende neue Funktion für die Photoshop Desktop-Version zeigt. Bereits am ersten Tag der Konferenz gab Adobe bekannt, dass das neue Objektauswahl-Werkzeug im neuesten Photoshop-Update integriert ist, das seit dem 05. November verfügbar ist.

Photoshop bietet verschiedene Auswahlwerkzeuge, z. B. das Lasso- oder das Zauberstab-Werkzeug. Abhängig von der Komplexität der Objekte ist das Isolieren jedoch sehr zeitaufwendig. Das neue Objektauswahl-Tool verspricht, diesen Workflow mithilfe der Sensei-Technologie, Adobes Plattform für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, zu beschleunigen.

Das Objektauswahl-Werkzeug befindet sich in derselben Gruppe wie das Schnellauswahl- und Zauberstab-Werkzeug und bietet zwei Modi: Auswahlrechteck oder Lasso. Um ein oder sogar mehrere Objekte auszuwählen, genügt ein einfaches Auswahlrechteck über dem Motiv, um die Objekte in die Auswahl aufzunehmen. Auf diese Weise ist es auch möglich, einzelne Parts eines Objekts auszuwählen. Bei etwas komplexeren Motiven hilft die Lasso-Funktion dabei, mehrere Objekte auszuwählen, ohne andere Objekte in der Nähe zu integrieren.

Die Auswahl des allgemeinen Bereichs um die Objekte reicht aus, damit Adobes Sensei AI-Engine zwischen Hintergrund, Objekt und sogar Teilen des Objekts unterscheiden und eine präzise Auswahl erstellen kann. Die Funktionen des neuen Objektauswahl-Werkzeugs stehen auch im Arbeitsbereich „Auswählen und maskieren” zur Verfügung, sodass die Auswahl weiter verfeinert werden kann.

Schauen Sie sich das Video an, um die Funktion in Aktion zu erleben

Anfang Oktober stellte Adobe bereits eine ähnliche Funktion für Photoshop Elements 2020 vor. Mit nur einem Klick ist es möglich, automatisch das wichtigste Motiv in einem Bild auszuwählen. Photoshop bietet bereits seit Anfang 2018 mit „Motiv auswählen” diese Funktion. Beide Features funktionieren am besten, wenn sich Vorder- und Hintergrund deutlich voneinander abheben.

Das neue Objektauswahl-Werkzeug geht noch einige Schritte weiter und ermöglicht die präzise und schnelle Auswahl mehrere Objekte, die Verfeinerung von Kanten und vieles mehr. Was den Auswahl-Workflow ab jetzt mit Sicherheit um einiges beschleunigen wird.