Blog

Google Photos Colorize Feature bald als Beta?

Vor einem Jahr sorgte das auf der Google I/O 2018 angekündigte Colorize Feature für Google Photos für Begeisterung. Doch danach wurde es still und so manch einer fragte sich bereits, ob die Funktion überhaupt jemals kommen würde.

Colorize soll es ermöglichen, Schwarz-Weiß-Bilder automatisch in Farbbilder umzuwandeln. Wie bei vielen Entwicklungen setzt Google auch bei Colorize auf künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen. Die in Google Photos implementierte Funktion Color Pop verwendet ebenfalls KI. Color Pop wandelt den Hintergrund in einem Foto in Schwarz-Weiß um, während das Hauptmotiv farbig bleibt. Das Feature wurde zusammen mit Colorize angekündigt und kann bereits von Android-Nutzern verwendet werden.

Erst jetzt, rund ein Jahr nach Ankündigung, gab es von Google ein Statusupdate zum Colorize Feature. Wenn auch vermutlich nicht ganz freiwillig. Das Onlineportal Mashable nahm die kürzliche Google Konferenz zum Anlass, Googles Ankündigungen den tatsächlichen Releases gegenüberzustellen. Und kam zu dem Schluss, dass Google viel versprochen hat, aber vergleichsweise wenig liefert. Darunter das Colorize Feature.

Nach Veröffentlichung des Artikels, äußerte sich David Lieb, Produktleiter bei Google Photos, dazu auf Twitter.

Lieb gab bekannt, dass an Colorize gearbeitet wird, allerdings sei das Feature noch nicht bereit für den Launch. Darüber hinaus teilte er mit, dass sie nichts überstürzen wollen und gab einen kleinen Vorgeschmack auf das Feature. Lieb nutzte ein Foto seiner Großeltern, um den aktuellen Stand von Colorize zu demonstrieren und wies darauf hin, dass noch einiges zu tun ist. Was er zeigt ist vielversprechend.

Zum Abschluss twitterte Lieb, dass er hoffe, Colorize bald als Beta-Version zu veröffentlichen. Einen zeitlichen Rahmen oder gar einen genauen Zeitpunkt nannte er jedoch nicht. Wir müssen uns also weiterhin gedulden und dürfen gespannt sein.