Blog

Visuelle Trends 2021 in Produktfotografie & E-Commerce

2020 war ein ungewöhnliches, turbulentes und herausforderndes Jahr, das alle Bereiche unseres Lebens in vielerlei Hinsicht geprägt und verändert hat. Dies betrifft natürlich auch die visuellen Trends 2021.

In diesem Jahr schauen wir uns genauer an, welche visuellen Trends 2021 in der Produktfotografie und E-Commerce auf uns warten.

Visuelle Trends 2021 in Produktfotografie

Authentizität 2.0

Dieser Trend ist gekommen, um zu bleiben. Bereits seit einigen Jahren sehnen sich Konsumenten nach mehr authentischen Inhalten, einem natürlichen Look & Feel. Sei es in Fotos, Illustrationen, Models, Settings oder der Bildbearbeitung. 2021 sehen wir mehr natürliche Schönheit, mehr Authentizität.

Produkte werden in authentischen Settings präsentiert. Sei es im Studio mit geeigneten Kulissen oder mithilfe professioneller Nachbearbeitung. Oder vor Ort in realen Umgebungen und authentischen Situationen. Verbraucher identifizieren sich eher mit Models, die wie sie, die Zielgruppe, aussehen, die Emotionen zeigen und auf authentische Weise mit den Produkten interagieren. Weniger Face-Tuning, weniger Glättung von Hautstrukturen, weniger starke Bearbeitung und Manipulation. Mehr Vielfalt und natürliche Schönheit. So entstehen aufrichtige und ansprechende Geschichten.
Br24 Blog Visuelle Trends 2021 Produktfotografie & E-Commerce: Trend Authentizität 2.0, zwei weibliche Models mit unterschiedlichen Körpertypen im Badeanzug

Natürliches Licht vs. Neonlicht

Passend zum anhaltenden Trend zu mehr Authentizität werden wir 2021 in der Produktfotografie verstärkt die Verwendung von natürlichem Licht sehen. Produkte mit reflektierenden oder durchsichtigen Oberflächen wie beispielsweise Glas, Schmuck und Sonnenbrillen sehen fotografiert in natürlichem Licht luxuriös aus. Licht und Schatten erzeugen interessante visuelle Effekte. Weiche, diffuse Beleuchtung und helle Hintergründe, die das Licht reflektieren und für eine gleichmäßige Ausleuchtung sorgen, helfen dabei, natürliche Lichtsituationen im Studio zu schaffen.

Im Gegensatz dazu nimmt die Verwendung von Neonlicht (gerne in knalligen Farben) zu. Produkte mit strukturierten und reflektierenden Oberflächen werfen buntes Neonlicht zurück und kreieren flackernde Reflexionen. Je nach Setting erzeugen Neonlichter eine futuristische oder nostalgische Bildstimmung; oder sogar beides gleichzeitig.
Br24 Blog Visuelle Trends 2021 Produktfotografie & E-Commerce: Trend Natürliches Licht vs. Neonlicht, Porträt eines Mannes mit Sonnenbrille im Neonlicht

Farben, die Optimismus und Wohlbefinden ausstrahlen

Nach dem vergangenen Jahr brauchen wir Optimismus mehr denn je. Heutige Verbraucherbedürfnisse drehen sich um Wohlbefinden, Gesundheit, bessere Lebensqualität und eine positive Stimmung. Insbesondere in der Produktfotografie für den Wellness- und Gesundheitsbereich spielen Farben eine wichtige Rolle bei der Erstellung von Bildern, die den Verbraucher stärken, motivieren oder beruhigen und eine positive Botschaft vermitteln. Anregende und leuchtende Farbpaletten spiegeln Fröhlichkeit und die Hoffnung auf eine glänzende Zukunft wieder. Beruhigende und ausgewogene Farbpaletten erzeugen Momente der Ruhe und Frische.
Br24 Blog Visuelle Trends 2021 Produktfotografie & E-Commerce: Trend Farben für Optimismus und Wohlbefinden, Draufsicht auf Flakon mit Badesalz umgeben von Blumen

Der Aufstieg der Natur

In turbulenten Zeiten wenden wir uns der Natur zu, um uns abzulenken, neue Kraft zu schöpfen und uns auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist. Stress abbauen, die Stimmung heben, die Produktivität steigern – all das können die Natur und von der Natur inspirierte Bilder.

2021 wird die Nutzung von Landschaften und natürlichen Umgebungen in der Produktfotografie zunehmen. Fotoshootings vor Ort, von der Natur inspirierte Farbpaletten mit erdigen Farbtönen, die Verwendung organischer Elemente sowie botanische Strukturen und Muster spiegeln diesen Trend wieder. Kombiniert mit dem Authentizitätstrend und keiner oder nur minimaler Nachbearbeitung.
Br24 Blog Visuelle Trends 2021 Produktfotografie & E-Commerce: Trend Aufstieg der Natur, Mountainbiker in Berglandschaft

Geometrie und Minimalismus

Glatte Linien, geometrische Formen und Figuren. Einfache und aufgeräumte Kompositionen ohne viel Dekoration. Geometrie und Minimalismus passen perfekt zu moderner Produktfotografie in 2021.

Produkte mit einer glatten, texturfreien Oberfläche vor einem geometrischen Hintergrund ergeben großartige elegante und moderne Bilder. Geometrische Formen und viel Licht sorgen für Tiefe und Perspektive. Kontrastierende Farben und Formen kreieren lustige, ungewöhnliche Bilder. Ähnliche Formen und Farben schaffen eine luxuriösere, hochwertigere Stimmung. Minimalistische Kompositionen bedeuten nicht, dass sie nicht spannend, intensiv und farbenfroh sein können. Es bedeutet, eine sorgfältig überlegte Komposition zu erstellen. Darüber strahlt das Produkt.
Br24 Blog Visuelle Trends 2021 Produktfotografie & E-Commerce: Trend Geometrie und Minimalismus, Frau in gelber Kleidung liegt auf schwarz-weiß geometrisch gemustertem Boden

Monochrome Farben

Monochromatisch bedeutet, nur eine einzige Farben und verschiedene Schattierungen davon zu verwenden. Die Farben sollten unter Berücksichtigung der von ihnen hervorgerufenen Stimmungen und Emotionen, der Zielgruppe und natürlich des Produkts selbst gewählt werden. Stimmen Hintergrundfarbe und die Farbe der Requisiten mit dem Produkt überein, entsteht ein für jedes Produkt sehr ansprechendes Setting. Kontrastierende Farben stechen kraftvoll hervor und verlagern den Fokus. Daher ist es immer eine gute Idee, das Produkt selbst zum Kontrastelement zu machen.
Br24 Blog Visuelle Trends 2021 Produktfotografie & E-Commerce: Trend Monochrome Farben, Draufsicht auf rosafarbene Babykleindung auf rosa Hintergrund

Entdecke die Pantone Farbe des Jahres 2021; oder vielmehr die Farben. Ultimate Gray und Illuminating bilden ein kraftvolles Farbduo, praktisch und solide, aber gleichzeitig wärmend und optimistisch.

Visuelle Trends 2021 in E-Commerce

Jeden Tag nutzen mehr Einzelhändler, Marken und Unternehmen die Möglichkeiten des E-Commerce und Onlineverkaufs. Produktvisualisierungen und visuelle Onlinetools sind die leistungsstärksten Marketingtools, um erfolgreiche Kundenerfahrungen zu schaffen. Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten visuellen Trends im E-Commerce, auf die wir im Jahr 2021 treffen werden.

AR, VR & AI für alle

AR (Augmented Reality, VR (Virtual Reality) und AI (Artificial Intelligence, zu dt. Künstliche Intelligenz) werden schneller, billiger und mehr Mainstream. Kunden können Produkte online nicht anprobieren oder physisch überprüfen. Technologische Innovationen in diesen Bereichen bieten immer mehr Möglichkeiten, solche Hürden zu überwinden und das E-Commerce-Erlebnis zu verbessern. AR-Features ermöglichen es Kunden zum Beispiel auszuprobieren, wie Produkte an ihnen aussehen würden oder wie Produkte in eine Umgebung passen. Sie können Kleidung, Make-up, Accessoires, Möbel und vieles mehr vor der Kaufentscheidung umfangreich prüfen. VR geht noch weiter, indem es beispielsweise realistische Einkaufserlebnisse schafft und Kunden virtuelle Showrooms erkunden lässt. Während AI personalisierte Beratung und Empfehlungen anbietet, basierend auf Kauf Historien und Surfverhalten. AR-, VR- und AI-Technologien schließen die Lücke zwischen persönlichen und digitalen Kundenerlebnissen. Ihre Nutzung wird im E-Commerce weiter kontinuierlich zunehmen und wir werden auch mehr davon in Onlinewerbung sehen.
Br24 Blog Visuelle Trends 2021 Produktfotografie & E-Commerce: Trend AR, VR & AI für alle, Hand hält Smartphone mit AR-Anwendung zur Simulation von Innenarchitekturprodukten

3D-Produktvisualisierungen

Im Jahr 2020 kam es zu einer verstärkten Verwendung von 3D-Produktvisualisierungen im E-Commerce und in der Onlinewerbung; und ein Ende ist nicht in Sicht. Kunden möchten alles über ein Produkt wissen und alles davon sehen. Einige Produkte und Features sind mit statischen 2D Visualisierungen wie Fotos und Grafiken nur schwer zu erfassen. Komplette Produktrotationen, Zoomfunktionen, interaktives 3D in Echtzeit, Produkt-Explosivdarstellungen, Click-and-move Produkt-Markups, … 3D Visualisierungen, erstellt in CGI, aus Fotos und Grafiken oder einer Mischung aus allem, tragen wesentlich dazu bei, Kunden den erforderlichen Einblick in ein Produkt zu geben und ein vertrauenswürdiges, ansprechendes und überzeugendes E-Commerce-Erlebnis zu schaffen.
Br24 Blog Visuelle Trends 2021 Produktfotografie & E-Commerce: Trend 3D-Produktvisualisierungen, Ansicht von in CGI erstellten Kopfhörern

Visual Commerce wird größer

Die Verwendung von Produktbildern nicht nur auf Produktseiten, sondern auf der gesamten Webseite, im gesamten Onlineshop und Onlineauftritt – darauf bezieht sich dieser Visual Commerce Trend. Immer mehr Marken, Unternehmen und Einzelhändler versuchen, Kunden zum Kauf zu bewegen, indem sie hochwertige Bilder ihrer Produkte geschickt in ihrer gesamten E-Commerce-Präsenz platzieren. Natürlich immer mit einer Verknüpfung, um das Produkt direkt zu kaufen. Webfreundliche Formate zur Verbesserung der Qualität und Ladegeschwindigkeit der Bilder sind für ein positives E-Commerce-Erlebnis unerlässlich.
Br24 Blog Visuelle Trends 2021 Produktfotografie & E-Commerce: Trend Visual Commerce ,Hände halten Smartphone und Kreditkarte, umgeben von Social-Media-Symbolen

 

Wir setzen Deine Produkte und Deinen E-Commerce-Auftritt perfekt in Szene. Mit professioneller Bildbearbeitung in höchster Qualität. Unsere Services: Freisteller, Alphamasken, Composing, Ghostmodel, Bildretusche, Farbkorrektur, Layoutgestaltung, CGI.
Für weitere Informationen, Beispiele und detaillierte Preise, downloade unser Portfolio für E-Commerce & Produktbilder.

Button Download Portfolio Br24 Button Jetzt anfragen