Blog

Pinterest kündigt neue Shop the Look Ads an

Kurz vor Start der Saison für das Weihnachtsmarketing und -shopping bringt Pinterest ein neues Shopping Feature für Unternehmen auf den Markt. Mit Shop the Look Ads erweitert die selbsternannte „Product Discovery Platform” ihre bisherigen Shopping-Formate auf kostenpflichtige Anzeigen. Und bietet so weitere Möglichkeiten für Marken, in den sogenannten Social Commerce einzusteigen, sowie für Kunden, mit den Produkten der Marken zu interagieren.

Shop the Look Anzeigen machen es möglich, eine ganze Reihe von Produkten anzuzeigen. Inspiriert von den sogenannten „Shop the Look” Pins können Werbetreibende bis zu 25 Artikel in einem Bild markieren. Eine wesentliche Ergänzung zu Pinterests Katalogfunktion. Interessierte Käufer sehen eine Vorschau von vier Artikeln am unteren Rand des Pins, können sich durch die Artikel klicken und diese auf der Seite des Händlers erwerben. Laut Pinterest sind Shop the Look Ads:

„Für Einzelhändler ist es die einfachste Möglichkeit, mehrere Produkte in einer einzigen Anzeige zu platzieren, so dass Benutzer großartige Produkte im Kontext eines Pin-Bildes entdecken und per Klick auf der Seite des Einzelhändlers erwerben können.”

Br24 Blog Pinterest Shop the Look Ads: GIF-Animation neues Feature Shop the Look Ads
Bild: Shop the Look Ads © Pinterest

Laut Pinterest werden die Shop the Look Ads in den kommenden Monaten in den USA eingeführt.

Neben dem neuen Shopping-Feature kündigte Pinterest ebenfalls Updates für seine Unternehmensprofile an. Einen Shop Tab, über den Benutzer Artikel direkt auf dem jeweiligen Profil shoppen können. Mit Video oder Bildern individualisierbare Profilcover, um effektiver mit Nutzern zu interagieren und die eigene Markengeschichte hervorzuheben. Eine optimierte Navigation mit aktualisierter Messaging-Funktion für schnellen Kundensupport und Feedback. Und zu guter Letzt erweitert Pinterest das bereits bestehende Katalog-Feature auf ausgewählte Partner in Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien. Und bringt auch Shopping-Anzeigen in diese Länder.

Pinterest Shopping- & Werbefeatures

Um es einfacher zu machen, Marken mit interessierten Käufern zu verbinden, hat Pinterest bereits in der Vergangenheit verschiedene Shopping- und Werbefunktionen für Unternehmensprofile eingeführt. Einige sind derzeit nur in bestimmten Ländern und für ausgewählte Marken verfügbar, wir sind uns jedoch sicher, dass sich die in Zukunft ändern wird. Um nur einige zu nennen:

In Style-, Home-, Beauty- und DIY-Boards fügte Pinterest personalisierte Einkaufsempfehlungen hinzu, die auf bisherigen Pins des Benutzers basieren.

Die sogenannten „Organic Shop the Look” Pins für Fashion und Home Décor Pins enthalten in einem Bild weiße, anklickbare Punkte, die verschiedene Teile des gezeigten Looks hervorheben. Per Klick auf die Punkte, können Benutzer nach jedem angezeigten Artikel suchen.

Der Bereich Shop by Brand ist bestimmten Marken gewidmet, die innerhalb der gebrandeten Produkt-Pins angezeigt werden. Bei Klick auf „Mehr von [Marke]” sehen Benutzer mehr verwandte Produkte einer Marke oder sogar deren gesamten Katalog.

Br24 Blog Pinterest Shop the Look Ads: Beispiel Ansichten der Features persönliche Empfehlungen, Shop the Look, Shop by Brand
Bild: v. l. n. r. – Persönliche Empfehlungen, Shop the Look Pins, Shop by Brand © Pinterest

Mit der Katalogfunktion können Marken ihren gesamten Produktkatalog auf die Plattform hochladen und automatisch aus jedem Artikel dynamische Produkt-Pins erstellen (Kauf-Pins die Usern den Kauf der Artikel ermöglichen).

Br24 Blog Pinterest Shop the Look Ads: Ansicht Katalog Dashboard
Bild: Katalog Dashboard © Pinterest

Suchen Benutzer auf Pinterest nach einem Artikel, platziert die Shopping-Suche Pins mit Produkten die direkt über die Plattform gekauft werden können ganz oben.

Für Unternehmen und Marken, mit einem Publikum auf Pinterest, ist es immer wichtiger, auf der Plattform präsent zu sein. Die neuen Shop the Look Ads sind eine weitere Möglichkeit, die Verbraucher zu erreichen, das Produkt- und Markenbewusstsein zu stärken und natürlich um gefunden zu werden. Basierend auf geeigneten, optimierten und effektiven Bildern.