Mit Mathematik zur etwas anderen Bilddarstellung

 

Für gewöhnlich werden Bilddateien als Raster- oder Pixelgrafik dargestellt. Dies ist kein Problem für einfache Bilder oder Fotos, die nicht weiter skaliert (vergrößert oder verkleinert) werden. Müssen diese jedoch in verschiedenen Größen vorhanden sein, benötigt man die Vektorisierung. Diese Darstellung ist unverzichtbar für Logos, Produktzeichnungen oder Piktogramme, die für verschiedene Zwecke genutzt werden sollen. Hier sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie! Wir erstellen für Sie Vektorgrafiken in jeder Größe und ohne Qualitätsverlust, damit Sie sich um Ihren professionellen Auftritt keine Sorgen machen müssen.

Anwendungsgebiete der Vektorisierung

Die Vektorisierung ist für alle von Vorteil, die viel mit Grafiken, Logos oder Piktogrammen arbeiten und diese skalieren (verkleinern oder vergrößern) müssen.

 

 

 

Vektorisierung erklärt

 

Unter der Vektorisierung versteht man die Erstellung einer Vektorgrafik aus einer Rastergrafik. Die Rastergrafik ist hierbei besser bekannt als Pixel-Bild oder aber auch als Bitmap-Bild. Das Pixel-Bild entsteht durch die Verwendung eines Farbgitters, in dem jedes einzelne Feld mit einer bestimmten Farbe gefüllt wird. Dabei entspricht jedes einzelne Farbfeld genau einem Bildpunkt (Pixel). Jeder einzelne Pixel ergibt, wenn man sie zusammen betrachtet, das eigentliche Bild. Die Anzahl der Pixel pro Bild ist im Vorhinein festgelegt. Wird dieses Bild nun vergrößert, vergrößert man alle Pixel und die Details und Konturen werden unscharf, das Bild erscheint pixelig. Nun kommen die Vektorgrafiken ins Spiel. Diese bestehen ausschließlich aus Linien und Kurven, die von den Vektoren bestimmt werden. Sie stellen das Bild anhand von geometrischen Eigenarten dar, so dass es als Form gespeichert wird. Skaliert man Vektorgrafiken, ändert man lediglich die Länge der einzelnen Vektoren und die Bildqualität bleibt erhalten.

Beliebig skalierbar

 

Vektorgrafiken sind sehr sinnvoll, wenn sie skalierbar und problemlos zu bearbeiten sein sollen, wie zum Beispiel Firmenlogos. Diese können dann ohne Qualitätsverlust vielseitig eingesetzt werden und bieten jederzeit einen professionellen Auftritt. Vektordaten können auch im täglichen CAD Gebrauch eine wichtige Rolle spielen. So helfen sie unter anderem bei der Berechnung von Maßen.

 

Um Grafiken und eingescannte Bilder/Fotos professionell zu vektorisieren, benötigt man allerdings spezielle Programme, deren Anwendung gelernt sein will.

 

 

So einfach geht´s